Herzlich Willkommen bei astro-sesam, Zürich, Ihr Horoskopservice

 

Minutenaktuelle HoroskopuhrHoroskopuhr.
Anklicken

  Alles über unsere Horoskope, Jahreshoroskope, Sonnenhoroskope, Tageshoroskope, kostenloser Horoskopservice Astrologiesche Datenbank Astro-Sesams Astro-Analysen Astro-Sesams Astrologie- und Grenzwissenschafts Bücher unglaublich die Milleniumstrends von Astro-Sesam Hintergrundinformation über Astro-Sesam, Zürich, Schweiz
weiter zur Homepage

Lernen Sie Astrologie (Selbststudium):
Alberto Giacometti astrologisch ge-
         sehen von Silvia Colman (NEU)
URANUS im Widder 1928 und 2011
         und die Heilslehren (NEU)
FRITZ PLATTEN der Lenin
         nach Russland brachte
(NEU)
François Holland neuer
         französischer Staatspräsident  (NEU)
Audio Jahreshoroskop 2012

Picasso
Muammar al Gadaffi
Was wird aus den USA? und
         dem Euro?

Das Denken, die Geisteshaltung und
         die Ernährung (Vortrag med.
         Seminar in Belek 2010 von Ursula
         Lebedkin)

Die 90er Jahrgänge und die
         aufgestaute Introvertiertheit
Leonardo da Vinci war der Zeit weit
         voraus

Bakterien - ein Skorpion Pluto
         Thema (von Silvia Colman)

Das Radix des Mauerbaus in der
         DDR

JAHRESPROGNOSE für 2011
Jahreshoroskope 2011
Audio Jahreshoroskope 2011
Nessus
Vortrag In Belek während des
         med. Seminar von Barbara Grüter

Sebastian Kneipp (NEU)
         Prüfungsaufgabe von Manuela Zanini

Michael Jackson (NEU)
         Prüfungsaufgabe von Armin Hofer
Roger Federer, Artikel Sonntagsblick
Halloween oder Helowin sowie
         Allerheiligen und Allerseelen stammen
         aus dem nordischen,
         keltischen, päischen Religionskreis

Vincent van Gogh

Nabucco und Giuseppe Verdi
Ist Johann Wolfgang von Goethe als
         Rudolf Steiner wieder Inkarniert

Mozart als Genie: Prüfungsarbeit von
         Esther Mollet

UBS-Prognose auf Radio 24
Homosexualität auf Radio 24
Audio Archiv

Friedrich August Kekulé
Das Industrie und Automobilzeitalter
Arm Amputation Mann
Parazelsus
Die Familie und das 4. Haus
Brauchbare Chiron-Deutungstexte
Deutungstexte Glückspunkt
Alexandre Yersin Arzt, Virologe,
         Bakteriologe, Biologe und Astrologe

Sexuelle Anomalie
Die Sünden der katholischen Kirche
Was ist Astrologie ?
Datenbank (3250 Einträge)

 

Im Fokus:
Die neuen Jahreshoroskope sind da!
Jahreshorosprognose 2009 ist da!
Einstein das Genie aus dem 18. Jahrhundert
Schweizer Zöllner leiden an Burnout
Astrosesam Video
Der US Dollar
Mundanastrologie UBS
Seit wann gibt es Ostereier
Helmut Schmidt zu den Amerikanern
Christoph Kolumbus
Das ANKH Kreuz
Astrologie und Börse

Spruch des Tages ansehen ?
Witz des Tages ansehen ?  






 
                         

 

ACHTUNG: Der Deutungsabend vom Dienstag 31. Juli und 7. August fallen infolge Ferien aus.

Der Deutungsabend vom Dienstag 14.August findet wieder normal ab 19h00 bis 22h00 statt.

Wenn der Deutungsabend ausfällt, wird es hier jeweils angezeigt.

Die Datenbank geht im Moment nun wieder, aber ohne Zeichnung. Sie können nun zwischen den Zeilen oben zwischen dem Kommentartext die Geburtsdaten Zeit und dem Ereignisort ablesen und selbst in ihr Astroprogramm eingeben.

Wir sind daran unsere sehr aufwendige Internetseite www.astrosesam.ch nach mehr als 25 Jahren zu überarbeiten und vom Standart mit dem vielen Hinzugefügten über das weitere Hinzugefügte auf einen neueren Programmierstand zu bringen.

Da die Seite sehr umfänglich und informativ ist, so haben wir derzeit gewisse Funktionsumstände, bis alles wieder einwandfrei arbeitet. Infolge Umstellung auf neuere Programmiertechnik und in Verbindung mit dem Vision Programm verzögert sich,das Abrufen der Zeichnungen und der Datenbank noch um einige Zeit.

Wir sind nun nun auf info@astrosesam.ch wieder erreichbar.

Wir danken Ihnen für die Geduld. Die Tageshoroskope können derzeit noch nicht verschickt werden

Mehr als 80% der Menschen in den nordischen Ländern haben zu wenig Vitamin D

Lehrreicher Vitamintext von Esther Mollet vom Astromedizinischen Seminar 2016 in Belek

Das Massenphänomen Vitamin D-Mangel

Durch einen Artikel in einer Fachzeitschrift über die sagenhaften Kräfte von hochdosiertem Vitamin D, bin ich zum Buch von Dr. med. Raimund von Helden,
Gesund in sieben Tagen“, gekommen.

Er beschreibt darin, anhand vieler aufschlussreicher Fallberichte, seine Erfolge mit der Vitamin-D- Therapie.

Er hatte bereits zwanzig Jahre als Arzt gearbeitet, als er im Jahr 2005 erstmalig den Vitamin-D-Gehalt im Blut einer Patientin bestimmen liess: Der Wert lag unterhalb der Messbarkeitsschwelle von 7 Nanogramm pro Milliliter Blut. Schlechtes Gewissen quälte ihn, weil er bis dahin dieser Patientin die richtige Behandlung schuldig geblieben ist. Von da an verging kaum ein Tag, an dem er nicht weitere Patienten mit einem starken Defizit entdeckte. Vitamin-D- Mangel erwies sich als ein Massenphänomen. Es ist der häufigste pathologische Laborwert in den Industrieländern.

Und doch wird dem Vitamin-D-Mangel von der heutigen Medizin und Wissenschaft noch immer keine Bedeutung beigemessen, obwohl die immense Kraft dieses „Sonnenvitamins“ schon längst durch etliche Studien und Tausende Fallbeispiele bewiesen wurde. Würde man nämlich die ganze Bevölkerung mit genügend Vitamin D3 versorgen, ginge die Anzahl chronischer Krankheiten drastisch zurück. Dies ist denn auch der Hauptgrund, weshalb die heutige Medizin die Augen vor dem Vitamin D verschliesst: Es ist einfach zu preisgünstig und zu wirkungsvoll!.

"In den letzten Jahren hat eine Flut wissenschaftlicher Forschungen enthüllt, dass Vitamin D-Mangel, Krebs, Osteoporose, Depressionen, Diabetes, Darmentzündungen, Herzkrankheiten und Nierenleiden verursacht. Mit anderen Worten: Vitamin D-Mangel ist der Eckstein, auf dem die Profitmaschine der pharmazeutischen Industrie ruht. Das ganze grosse Geld, das nun in die Koffer der Krebsindustrie und der Medikamentenhersteller geschaufelt wird, stammt meistens von Patienten, die an einem beklagenswerten Vitamin D-Mangel leiden", schreibt Mike Adams auf NaturalNews.com

Fakten zum Vitamin D Vitamin D ist eigentlich gar kein Vitamin , sondern ein vitaminähnliches Serosteroidhormon, das auf fast alle Körperzellen einwirkt. So ist Vitamin D3 die aktive hormonelle Form von Vitamin D und heisst in der Fachsprache Cholecalciferol oder kurz Calciol. Da es im Körper mit Hilfe von ultraviolettem Licht (UV-B) gebildet werden kann, ist der historische Begriff «Vitamin» nicht völlig zutreffend, denn definitionsgemäss sind Vitamine Substan- zen, die der Körper selbst nicht herstellen kann, aber zum Leben benötigt und daher zugeführt werden müssen. Lediglich die Vorstufen des sogenannten Vitamin D werden vom Körper selbst hergestellt. Vitamin D ist kein Vitamin, das über die Nahrung aufgenommen wird, sondern in der Konzeption das Schlüssel- Hormon unseres Körpers, welches wir selber pro-duzieren. Unsere Haut ist deshalb unsere grösste Hormondrüse, nur braucht sie dazu das Rohmaterial UV-B-Strahlen. Sobald unsere Haut das Vitamin D3 produ-ziert hat, wird es zur Leber transportiert, wo dann die stabile Speicherform, das 25-OH-Vitamin D3 entsteht. Kaum hergestellt, wandert diese Speicherform vor allem zu den Muskeln, zum Knochengewebe und ins Fettgewebe. Aus dem Fettgewebe kann das Vitamin D3 nur sehr schwer bis gar nicht mobilisiert werden.

Die Hauptaufgabe des Vitamin D ist die Regulierung des Kalzium- Spiegels im Blut und beim Knochenaufbau. Wenn die Aufnahme und Verwertung von Kalzium gestört ist, hat dies Auswirkungen auf alle damit zusammenhängenden Abläufe im Körper.

Typische Beschwerden bei Vitamin-D-Mangel Akute Vitamin-D-Mangelerscheinungen sind meist schnell zu überwinden. Die Heilung chronischer Vitamin-D- Mangelerkrankungen erfordert hingegen Zeit und ist in vielen Fällen aufgrund der entstandenen degenerativen Schäden nicht mehr möglich. Dies betrifft vor allem die Deformation der Knochen bei Osteomalazie (schmerzhafte Knochenerweichung durch unzureichende Mineralisierung der Knochen- Grundsubstanz) sowie Wirbelkörperbrüche und Knochenschäden bei fortgeschrittener Osteoporose. Die typischen Symptome des akuten Vitamin D- Mangelsyndroms können folgenden fünf Gruppen zugeordnet werden Muskulatur: Bei schwerem Vitamin-D-Mangel kommt es oftmals zu Lidzucken sowie Zuckungen der Arm- und Beinmuskeln, zu Krämpfen und Muskelschmer-zen, Herzmuskelschwäche, allgemeiner Muskelmüdigkeit sowie Muskelschwund. Dies ist so, weil die Funktion des Muskels von einer ausreichenden Versorgung mit Kalzium abhängt. Fehlt dieses Mineral, so muss der Körper sparen und stellt vor allem während der Nacht weniger Kalzium für die Muskeln bereit. Darum hat man oftmals Muskelkrämpfe während der Nacht!

Adynamie: Ein gesunder Mensch ist dynamisch und bewegungsfreudig, ein Kranker jedoch adynamisch: Er leidet unter Schwäche, Erschöpfung und Antriebslosigkeit, hat oft einen sehr hohen Schlafbedarf, fühlt sich nach dem Schlafen nicht wirklich ausgeruht. Auch dieses Phänomen lässt sich durch einen Kalzium-Mangel erklären, denn was beim Verbrennungsmotor die Zündspannung ist, sind beim Körper die Kalzium-Ionen. Der Organismus spart an Kalziumfreisetzung und so gibt es Probleme, die Muskelzellen zu aktivieren. Das geht zu Lasten der Muskelkraft und zeigt sich in chronischer Müdigkeit.

Störungen der Nervenfunktion: Ebenso wie die Muskeln, werden auch die Nervenzellen durch einen Kalzium- Einschuss aktiviert. Fehlt dieses Kalzium, nimmt unsere geistige Leistung ab. Dies führt unter anderem zu Schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Depressionen.

Orthostase: Wenn man aus einer liegenden Position abrupt aufsteht, reicht der Blutdruck manchmal nicht aus, um alle Bereiche des Gehirns zu durchbluten. Dann wird einem schwarz vor Augen und man hat Schwindelattacken. Ein Mangel an Vitamin D ist wahrscheinlich die wichtigste Ursache sämtlicher Kreislaufbeschwerden, denn der Blutdruck wird hauptsächlich durch Ringmuskeln geregelt, die das Blut durch die Arterien pumpen und ebenfalls durch Kalzium aktiviert werden. Skelettschäden: Die oberste Priorität des Körpers gehört der Funktionsfähigkeit von Gehirn und Herz, da wir sonst sterben würden. Dafür braucht der Körper Kalzium. Wenn also ein Kalziummangel aufgrund eines zu niedrigen Vitamin- D-Spiegels herrscht, muss der Körper es sich von anderen Stellen besorgen. Er „vergreift“ sich dann an seinen eigenen Knochen. Die Knochendichte nimmt immer mehr ab, und früher oder später treten die im Alter so gefürchtete Osteoporose und ähnliche Knochenkrankheiten auf. Verfügt der Körper aber endlich über genügend Kalziumreserven, kann er sogar falsch zusammengewachsene Knochen, Verletzungen und Verrenkungen des Skeletts wieder korrigieren! Das dauert natürlich seine Zeit und braucht Monate oder länger.

Vitamin D ist ausserdem ein wahrer Segen fürs Immunsystem, da es die Produktion von Abwehrkörpern fördert. Viele Untersuchungen haben bewiesen, dass Vitamin D eines der besten Mittel ist, den Körper vor Grippeviren, Bakterien, Autoimmun- und Krebserkrankungen sowie vor Allergien zu schützen. Auch Bauchspeichel- und Prostatadrüse werden in der guten Funktion gefördert. Aufnahme von Vitamin D über die Nahrung Die meisten Nahrungsmittel enthalten kein Vitamin D oder nur Spuren davon. Selbst Meeresfisch trägt nur wenig zur Vitamin-D- Versorgung bei.

Nur wenig Fischarten sind reich an Vitamin D – es sind dies Hering, Lachs und Aal. Doch dies gilt nur für die wild lebenden Tiere. Entgegen einem irrigen Glauben können Fische gar kein Vitamin D bilden. Ihr Vitamin D stammt von einigen spezialisierten tropischen Planktonarten, welche durch Meeresströmungen oder durch Wanderung der Fische in unsere Breiten gelangt. Süsswasserfisch enthält meist kein Vitamin D. Beim Grillen und Braten wird mind. die Hälfte des Vitamin D zerstört. Mit gebratenem Fisch kann somit der Bedarf nicht gedeckt werden, selbst wenn er kiloweise gegessen wird. Der Verzehr von rohem Fisch birgt das Risiko, sich mit Fadenwürmern und anderen Parasiten zu infizieren. Fische sind oft auch stark mit Umweltgiften belastet, weshalb regelmässiger und reichlicher Fischverzehr nicht ratsam ist. Belastet ist ebenfalls Lebertran, das aus der Leber von Kabeljau und Schellfisch gewonnen wird. Sein Vitamin-D- Gehalt ist zwar hoch, leider aber auch der von Vitamin A.

Der Vitamin-D-Gehalt von Milch, Käse und Butter ist gering und hängt davon ab, ob die Tiere auf der Weide leben und bei Sonne Vitamin D bilden. Dasselbe gilt für den den Vitamin-D-Gehalt von Hühnereiern. Bei Tierhaltung im Stall ist keine Vitamin-D-Synthese möglich. Die Avocado ist eine gute Vitamin-D-Quelle, aber auch mit ihr kann allenfalls ein kleiner Teil des Bedarfs gedeckt werden.

Sonnenbaden mit hohem Vitamin-D- Gewinnh



Die Pharmafirmen versuchen mit allen Mitteln, den Vitamin- D-Spiegel der Bevölkerung so tief wie möglich zu halten. 1980 sind z.B. grosse Kampagnen gestartet worden, um vor den Gefahren der Sonne zu warnen. Man soll die Sonne von elf bis fünfzehn Uhr meiden, genau dann also, wenn die UVB-Strahlen am stärksten sind und am meisten

Vitamin D gebildet wird. Auch darf man nun kein Sonnenbad mehr ohne Sonnenschutzmittel nehmen, welche UVB-Strahlen reflektieren und somit blockieren. Ganz zu schweigen von all den Nanopartikeln, die man sich damit auf die Haut schmiert.

Dummheit ist lernbar.

Die empfohlene Tagesdosis von Vitamin D wurde von der US-Regierung von 400 auf 800 und nun auf 2000 IE am Tag angehoben, was laut Dr. John Cannell, dem Gründer und Leiter des amerik.

„Vitamin D Council“, trotzdem völlig lächerlich und fast schon kriminell ist. Vor allem in Amerika wären viel höhere Tagesdosen vonnöten, da ein Grossteil der Bevölkerung fettleibig und/oder dunkelhäutig ist. Fettleibige Menschen brauchen viel mehr Vitamin D, da es von den Fettzellen gespeichert wird und dunkelhäutige Menschen benötigen etwa zehnmal mehr UVB- Strahlen, um die gleiche Menge Vitamin D3 herzustellen. Im Jahr 2010 litten 70% der weissen US-Bürger an einem Vitamin- D-Mangel – unter der afroamerikanischen Bevölkerung lag der Wert bei 97%, was sich auch in einer viel höheren Krebsrate unter den Schwarzen niederschlug. Die Forschungsdaten sind diesbezüglich eindeutig: Laut Studien verhindert Vitamin D 77% aller Krebserkrankungen *) In Deutschland ist im Jahresdurchschnitt ein Vitamin D-Spiegel von 16 Nanogramm pro Milliliter Blut (ng/ml) zu verzeichnen. Im Winter liegt er gerade bei nur 8 – 12 ng/ml. Zum Vergleich: Werte unter 20 ng/ml werden bereits von vegetativen Beschwerden wie Müdigkeit, unruhigem Schlaf, Muskelzucken und Schwunglosigkeit begleitet. In den Wintermonaten Oktober bis März kann vom Körper kein Vitamin D gebildet werden. Aufgrund des niedrigen Sonnenstandes werden die UVB- Strahlen durch die Atmosphäre herausgefiltert und erreichen die Erdoberfläche nicht. Genau diese UVB-Srahlen sind jedoch notwendig, dass der Körper selber Vitamin D herstellen kann.

Also sinkt der Vitamin D-Spiegel während dieser Zeit Monat für Monat um 20%. Dies führt zu den bekannten Winterleiden wie Depressionen, Grippewellen und einer Verstärkung von chronischen Krankheiten. Nur gerade im Sommer bekommt man von der Sonne genügend Licht ab, um wenigstens einen Vitamin D-Spiegel von über 20 ng/ml zu bilden. So liegt der durchschnittliche Sommerwert in Deutschland bei 24 ng/ml. Doch selbst dies ist längst nicht optimal. Davon spricht man erst bei 50 bis 90 ng/ml – eine Vitamin D-Konzentration im Blut übrigens, die die meisten am Äquator lebenden Natur-völker aufweisen.

Nebenbei bemerkt: Der Körper produziert in nur 30 Min. Sonnenbaden über die Haut 10‘000 bis 20‘000 IE Vitamin D3. Trotzdem behaupteten Wissenschaftler und Arzneimittelhersteller jahrzehntelang, Vitamin D-Gaben über 400 IE seien giftig!!... und stellten gleichzeitig (schon in den 30er- Jahren) neue Krebsmedi- kamente her, die nichts anderes als 50‘000 IE Vitamin D3 enthielten. Die Vitamin D-Therapie Es stellt sich noch die Frage, wieviel Vitamin D man zu sich nehmen sollte und was ein optimaler Vitamin D- Spiegel im Blut ist. Möchte man eine Vitamin D-Therapie so effizient wie möglich durchführen und leidet man akut an den beschriebenen Beschwerden, sollte man seinen aktuellen Vitamin D- Wert mit einem Bluttest feststellen lassen. Dazu braucht man nicht mehr unbedingt einen Arzt aufzusuchen

(siehe www.walking3.ch).

Doch auch ohne Bluttest lässt sich sagen, dass praktisch jeder an einem starken Mangel leidet. Darum wäre eine Vitamin D- Therapie für die Gesundheit von uns allen förderlich.

Laut Experten ist eine befriedigende Kalziumaufnahme bei einem Wert von 30 ng Vitamin D pro Milliliter Blut gewährleistet. Bei über 40 ng werden die besten Ergebnisse bei der Vorbeugung von Osteoporose im Alter erzielt. Für den Schutz vor Krebserkrankungen sollte man einen Blutspiegel von über 55 ng/ml aufweisen. Wie schon erwähnt, ist ein Wert von 50 bis 90 ng erstrebenswert. Längerfristig sind höhere Konzentrationen allerdings unnatürlich, denn egal, wie viel Sonne man abbekommt, der Blutspiegel steigt ohne Vitamin-D-Präparate nie über 90 ng/ml, da der Körper sofort beginnt, das überschüssige Vitamin D abzubauen. Bei einem Vitamin D-Wert von 15 ng/ml muss eine 70 kg schwere Person unge-fähr 60 Tage lang täglich 10‘000 IE Vitamin D3 als Nahrungsergänzung einneh-men, um den erwünschten Wert von 75 ng/ml zu erreichen. Erhöht man jedoch zu Beginn die Dosis gleich auf 100‘000 IE am Tag, wird der angestrebte Wert schon innerhalb von sechs Tagen erlangt. Somit führen zeitlich beschränkte Hochdosierungen viel schneller zu einer Verbesserung des allgemeinen Zustands, benötigen aber immer auch gleichzeitig die Aufnahme von Vitamin K2, das sehr wichtig für die optimale Kalziumverwertung ist, denn Vitamin K2 führt im Körper zu einem hohen Karboxylierungszustand, d.h. der Körper kann das Kalzium, das sich schädlicherweise in den Arterien ablagert, nun für den Knochenaufbau benutzen. Bis zu achtzig Prozent der Mangelpatienten erfahren eine Besserung durch die Vitamin-D-Therapie. Sind keine gesundheitliche Verbesserungen festzustellen, so ist das auf andere Erkrankungen zurückzuführen, deren Ursachen gesucht wer-den sollten. Doch auch diese Patienten profitieren von der Anhebung des Vita-min-D-Spiegels auf ein optimales Niveau: Ihr Gesundheitszustand verbessert sich, das Krebsrisiko sinkt und die Lebenserwartung steigt. Denn Vitamin-D-Mangel erhöht wesentlich das Risiko für Krebserkrankungen *), Diabetes mellitus, Multiple Sklerose, Autoimmunerkrankungen, Depressionen **), Osteoporose, Arteriosklerose und Bluthochdruck.

*) Es ist interessant, dass im Zusammenhang mit den verschiedensten Krebsarten ein Vitamin-D3- Mangel festgestellt wurde. Dies ist nicht erstaunlich, da es sich bei Krebs nicht per se um eine krankhafte Mutation handelt, sondern dass im Körper jedes Menschen stets und ständig eine Menge Zellen zu Krebszellen werden. Normalerweise werden diese krankhaften Zellen jedoch durch das Immunsystem zerstört. Daraus kann man schliessen, dass Krebs einfach nur eine Erkrankung des Immunsystems ist. Es ist dann so beschädigt, dass es eine Krebszelle nicht mehr also solche erkennt und glaubt, diese Zelle gehöre zum Körper. Vielleicht liegt es daran, dass der Körper bei einem niedrigen Vitamin-D3-Spiegel im Hungermodus ist und daher keine Zelle zerstören will, die er vielleicht nicht mehr ersetzen kann. In Anbetracht der Tatsache, dass Vitamin D3 das Immunsystem extrem auf Touren bringt, liegt die Annahme durchaus nahe, dass viele – wenn nicht alle – Krebsarten durch einen niedrigen Vitamin-D3-Spiegel ausgelöst werden. **) Die Winterdepression tritt auf, wenn wir am wenigsten Sonnenlicht bekommen. Zu ihrer Behandlung eignen sich 100.000 IE D3 wesentlich besser als die übliche Lichttherapie.
Quellenangaben: Dr. med. Raimund von Helden, „Gesund in sieben Tagen“ Jeff T. Bowles, „Hochdosiert“ Dr. med. Giovanni Ruffo, Gesundheitsaktion Schleiereule UV-B

Esther Mollet Astro-Medizinisches Seminar Belek, 14. Oktober 2016

Vitamin D das Sonnenvitamin

Siegfried Schmid 28. September um 14:02

Es hat die überragende Fähigkeit das Immunsystem zu steuern. Es ist direkt an die DNA gebunden und wirkt als Genregulator. Ob es nun ein Hormon oder ein Vitamin ist, ist nicht so wichtig, wichtig ist, dass wir wissen, dass es sich massiv am Stoffwechsel des Körpers beteiligt und bei Mangel sich an vielen modernen Gesundheitsschwächen der Industrienationen der nördlichen Erdhälfte beteiligt. Siehe dazu Liste weiter unten.
Der wichtigste Vitaminerzeuger des Vitamins D ist die Sonne, durch das UVB- Licht. (Ultraviolett-B- Strahlung) Es wird durch die Körperwärme zum Hormon 1.25 Dihydroxydrolecalciferol oder zum Vitamin D Hormon. Das Vitamin D ist der ultimative Enzündungshemmer.
Es ist kein Zufall, dass man das Vitamin D dem Sonnenarmsten Zeichen Steinbock und Saturn zuschreibt.
Warum haben heute die Menschen der Industrienationen immer mehr Vitamin D Mangel? Wir bekommen zu wenig UVB Strahlen. Dafür gibt es viele Gründe: Die beste Sonnenbestrahlzeit zur Aufnahme des Vitamin D ist zwischen 10 Uhr und 15 Uhr, weil dann der beste Sonnenwinkel für uns im Norden Europas vorherrscht. Je näher die Menschen zum Äquator wohnen, je mehr nehmen sie täglich UVB Licht auf. „Deshalb haben diese Menschen nicht so viele Krankheiten wie wir in den Industrienationen“.
Die Luftverschmutzung durch den kosmischen Schmutz, wie Russ und Brennstoffabfallstaub, Aluminiumoxalat durch den Kolbenabrieb in den Motoren verseuchten unsere Lüfte bis etwa 2500m Höhe. Sie sind ein grosser Bestandteil vom heutigen Vitamin D Mangel. Es stellt sich die Frage warum? Die UVB Strahlen die in der Luft auf ein Staubmolekühl stossen, werden von diesem geschluckt oder im Neigungswinkel des Aufpralls ins Universum zurück geschickt. Einfacher gesagt jeder UVB Sonnenstrahl der auf ein Staubmolekül trifft, wird so geschluckt und nicht weitergeleitet. Das ist ein Grund warum wir in den Industrienationen immer mehr Burnouts, Depressionen, Unzufriedenheit, ADS, ADHS, Autismus usw. haben.
Auch Sonnencremen verhindern die Aufnahme von UVS Strahlen, genau so die getönten Scheiben der modernen Häuser und Autos sind UVS Strahlen abweisend. Doch die grösste Tragik ist, dass in unseren Gegenden heute mehr als 50% der Menschen in Räumen arbeiten wo keine UVB Strahlen hinein kommen. Dies geschieht praktisch mit den Schlafstellen zusammen etwa 19 Stunden pro Tag. Weil es bei uns kälter ist, und noch mehr Regen haben sind wir auch zu viel Körperbedeckt, wenn wir unsere Häuser verlassen.
Untersuchungen haben gezeigt, dass unsere Urvorfahren auf der Welt, die Affen die unter freiem Himmel in der Wildnis leben kein Vitamin D Mangel haben. Auch keine Knochen, Gelenkskrankheiten oder Burnoutsthemen ausgesetzt sind. Die Fisch ertragen keine Sonne und sind unter dem Wasser nicht Sonne bestrahlt. Deshalb erzeugen die Fische von allen Kreaturen der Erde am meisten Vitamin D selbst im Körper. Früher haben uns unsere Eltern täglich den ungeliebten Fischtran gegeben, sie wussten nichts vom Vitamin D aber sie wussten, dass es gesund ist.
Eskimos bekommen heute durch die Luftverschmutzung und die lange Strecke durch den langen und Luftverschmutzten Einstrahlwinkel sehr wenig UVB Strahlen. Trotzdem haben sie keine Vitamin D Mangel, weil sie sehr viele Fische in roher Form essen. Unter allen Nahrungsmitteln haben alle Wesen die im Wasser Leben am meisten Vitamin D.
Wenn der Körper nicht Sonnenbestrahlt ist und ungenügend Vitamin D produziert, muss er es über andere Wege bekommen. Der Körper produziert durch die UVB Strahlen dann selbst das Vitamin D. Bekommt oder produziert der Körper über längere Zeit nicht genügend Vitamin D, macht sich das in verschiedenen Bereichen des Körpers mehr oder weniger stark bemerkbar – dies je nach dem wie ausgeprägt der Mangel ist.
Die Messungen des Vitamin D sind abhängig vom Gewicht der Person.
Krankheitsthemen bei chronischem Vitaminmangel.Folgende Symptome können dann auftreten: Knochenthemen: Knochenerweichung, Knochen- Deformierungen, Wachstumsstörungen bei Kindern, erhöhtes Frakturrisiko, Osteoporose, Rheuma, Knorpelschwund, Gelenkschmerzen. Schwaches Immunsystem: erhöhte Infektanfälligkeit, Infekte der oberen Atemwege, Enzündungen, schwache Muskeln: Muskelschwäche (auch Herzmuskelschäche), die Psyche: Gereiztheit, Müdigkeit, depressive Verstimmungen, Schreckhaftigkeit. Dazu gehören auch Burnouts, Depressionen, Krebs, Knochen- und Gelenkskrankheiten.
Gemäss Deutschen Studien haben 89% der Altersheiminsassen in Deutschland Vitamin D Mangel. Die Amerikaner haben nachgewiesen dass ein erhöhtes Risiko für einige Krebsarten wie: Darm-, Mamma-, Prostatakarzinom, Non-Hodgkin- Lymphom, gynäkologische Malignome, da sind.
Noch was zu den Einheiten Bezeichnung.1mcg = 1 Mikro Gramm = 1 Millionstel Gramm = 1 ug = I.E Die Vitamin D Dosierungen werden heute mit IE angegeben. Nach neuen Erkenntnissen, sollten wir pro Kg Körpergewicht mindestens rund 70 IE Einheiten pro Tag aufnehmen. Bei 80 KG = 5600 IE
Es ist heute beim Fachpersonal bekannt, dass nur ca. 10 bis 20 Prozent der Menschen in der nordischen Bevölkerungswelt den Bedarf an Vitamin D über Lebensmittel abdecken.
Das natürlich auch nur, wenn täglich folgende Nahrungsmittel gegessen werden:Inhalts Angaben pro je 100 Gramm Nahrungsmittel
Butter - 1,9 μg = 76 IE •
Hering - 25 μg = 1.000 IE•
Lachs, wild - 24,4 μg = 976 IE•
Thunfisch - 6 μg = 240 IE•
Kalbsfleisch - 3,8 μg = 152 IE•
Hühnerei - 3 μg = 120 IE•
Champignons - 2 μg = 80 IE•
Steinpilz - 3 μg = 120 IE•
Avocado - 5 μg = 200 IE
Beispiel, einseitig gegessen, um den Tagesbedarf an Vitamin D abzudecken müssten wir täglich 8 Avocado essen. Dies = 8 x 150 Gr. = etwa 1,2 Kg. Avocados
Nach neuen Erkenntnissen, ist der natürliche Tagesbedarf von 5`000 IE von Vitamin D sind in folgenden 6 Lebensmittel vorhanden.
4 Eier
20 Gramm Hering
150 Gramm Pilze (vor allem Stein- und Shitakepilze)
150 Gramm Avokado
250 Gram Rindsleber
500 Gramm Käse
Wie sie sehen, es ist schwierig durch Nahrung alleine den Vitamin D Bedarf abzudecken. Deshalb ist die Sonne wichtig. Das günstigste Vitamin D ist die Sonne, diese ist gratis. Nur je nach Person und astraler Stellung sind wir schlecht geschaffen sich zu lange der Sonne auszusetzen. Es ist festzustellen, dass hellhäutige Menschen mehr zu Vitaminmangel neigen.
Menschen, welche im Süden aufgewachsen sind und dann dort wohnen, haben weniger Krankheiten, welche dem Vitamin D zugeschrieben werden. Genügend Vitamin D im Alter schützt mehr vor Alzheimer oder Altersdemenz.
Je nördlicher wir wohnen je mehr müssen wir Nahrungsmittel zu uns nehmen, welche viel Vitamin D in sich haben.

Zürich 27. 9. 2016 Siegfried Schmid

 

HOTLINE 0901 999 009
4.23 p/min (aus dem Festnetz)
Der gute Draht zur
guten Beratung

 


Empfehlungen:
LESENSWERTES für Bewusstwerdende
6000 Jahre altes Observatorium in Deutschland

*** Versprechungen
*** Kornkreisbilder und Ufos
Griechenland wurde schon einmal aus einer europäischen Währungsunion rausgeworfen, weil sie schon damals betrogen haben
*** Weltuntergangsvoraussagen eine Dummheit
Gesprochene Jahresprognose 2012 auf Talkreich
*** Gesprochene Jahresprognose 2011 auf Talkreich von Siegfried Schmid
Zum Lachen, die Mächtigen welche sich ernst nehmen
Wirklich lustig !!!
Die politischen Abzocker in der EU
Unbedingt lesen : DIE WAHRHEIT brennt
Wie der Westen uns mit Ausreden manipuliert..
UNBEDINGT Lesen Marc Faber SACKSTARK
WISEN SIE WAS GOLD IST. Seit 20 Jahren habe ich recht
STEINBÖCKE sind erstaunliche Kletterer
*** Die Nationalbank ist dank Hildebrand Pleite
*** Griechenland Hochverrat und die Insidergeschäfte
*** Griechenland hat beim Euro-Eintritt geschummelt

*** Kommt der Staatsbankrott der EU ???
*** DEBATTE im Europarat zum EURO Nigel Farage findet im EU-Parlament klare Worte zum Niedergang des Euro 2.9.2010 Anklicken
*** Das schmutzige Geschäft mit den ROHSTOFFEN
*** Wie kann man heute Global betrügen. Es lohnt sich dies anzuhören
*** TÄTER Alan Greenspan der Schockoladenverteiler. Klicken Sie Roland Leuschel an.
*** Barnake und Greenspan Alles Schall und Rauch


++++++++++LACHEN IST GESUND
*** Die lustige Hundestory aus dem Tagi
*** HUNDE essen am Tisch. Lustig
*** HUNDE im Vergleich zum MENSCHEN
*** WIRKLICH ZUM LACHEN Mike Shiva Live
*** Die Radioaktivität von HIROSHIMA lässt Grüssen
*** OPIUM Krieg der USA und der NATO
*** Die Goldverschwörung ACHTUNG
*** BLEIBEN SIE WACHSAM
*** Nachrichten einmal anders
*** Klicken Sie auf: Ron Paul & Lew Rockwell: Beendet die FED! Beendet den Krieg! Beendet das Imperium!
*** Das Wassermannzeitalter
*** Chinesische Geschicklichkeit


++++++++ SUCHMASCHINEN
******* GOOGLE: Suchmaschine
******* GOOGLE NEWS
*** Sear: Wer sucht der findet
*** Search: Die beste Suche Schweiz
*** Yahoo Suchmaschine

++++++++ PRESSE
*** SF Sendung über den Mond mit Siegfried Schmid
*** Siegfried Schmid deutet live auf INVESTCHANNEL
*** NEU NEU Siegfried Schmid deutet auf INVESTCHANNEL
*** UBS-Prognose auf Radio 24
*** S. Schmid live Radio 32 jed. So 19h-20h
*** S. Schmid live Radio Sunshine jed. Mi 20h- 22h live
*** ASTRO im Sonntagsblick: Text über Heirat Melanie Winiger
*** Siegfried Schmid bei RADIO 24 zu Freitag der 13.
*** Sonntagsblick vom 13.April 2009
*** HEIRAT FEDERER Sonntagsblick. Meine Aussagen und der geschriebene Text stimmen nicht überein. Siehe ORIGINALTEXT oben links.


++++++++ ASTROLOGIE und Astronomie
*** ASTROTEXT Lesenswert
*** PLUTO: ist er nun ein Planet oder nicht
*** PLUTO: ist nun doch wieder ein Planet
*** PLUTO: Raumsonde wurde zum Pluto gesendet
*** Astrologe guckt für Schwule in die Sterne (20min)
*** Gewaltige Stürme auf SATURN, Astronomie
*** ASTRO-LEXIKON
*** ASTRODATENBANK: Zum viel lernen
*** Ist Rudolf Steiner der wiederinkarnierte Goethe?
*** Dr. Alexander Yersin Bakteriologe und Astrologe
Die unveröffentlichen Sünden der katolischen Kirche
Was würde heute Einstein sagen
Giuseppe Verdi ein Musikgenie sondergleichen
*** ASTRONEWS, die neue Lernseite
Verstehen Sie was auf der Welt abläuft? Die Natur und die Pflanzen
Das Horoskop von Obama
ASTRO SESAM ASTROLOGIESCHULE
Astrologische Ausbildung
Astrotexte für Lernwillige
DAS LEXIKON GIBT AUSKUNFT


++++++++ SPIRITUELLES / RELIGION
*** JESUS, ORIGENES und WIEDERGEBURT
*** Sinn des Daseins Jakob Böhme
HELLSEHEN
*** Pflege Deinen Geist und fördere das geistige Wissen durch www.talkreich.com
*** Thule: Es gibt Dinge, die man auch wissen sollte
Die ARIANER die Urchristen, welche an die Wiedergeburt glaubten
*** GESCHICHTLICHES ohne Lüge über das Urchristentum, Origenes und die Arianer. Aus, das weisse Pferd
Mediale- und Heilbilder
*** DIE KATHARER, die Reinen welche durch die Inquisiton ausgerottet wurden


++++++++ WIRTSCHAFT / WIRTSCHAFT
GOLD und EDELMETAL, DEVISEN ,
Marc Faber vom 14.9.10 Tele Züri
GOLD Lesenswertes zum Gold
Das BRETTON-WOODS_SYSTEM. Die spannende Goldgeschichte.
Die Dummheit des Goldverkauf der Schweiz
Interessantes zu hören über Gold
Was da nicht alles gelogen wird
Der SONNE schreibt man das GOLD zu
Die Medien belügen uns
Der neue Dollar ist im Anmarsch
Das Vermögen der Rothschilds
Umweltschutz. Lügen auch die Grünen?
Lesen sie diese Realitäten und Wahrheiten auch kritisch
Dr. Marc Faber Wirtschaftsperspektiven
Tagesnachrichten
Nachrichten
Aus Cash. Südafrika und die Wirtschaft
Börse Tagesstellung
Marc Faber deutet Live
Ivestment Chanel
Der Crash kommt
Ein Wirtschaftswissenschaftler der Vernunft.
Spiel von Zeitenwende


+++++++++ MEDIZIN / WISSENSCHAFT / NEWS
Impfungen: Ja / nein. Sinn oder Unsinn. Vortrag - AZK - Anita-Petek-Dimmer,aegis
Die Dampfmaschine als Beginn der Industriealisierung
Mann wird Frau und erzeugt ein Kind, keine "immacula conzeptio"
*** Das Gehirn im Bauche. Warum entscheiden die Menschen aus dem Bauch heraus.
Bei Eisen Mangel fehlt das Spurenelement Kupfer
Das Haarlemer Oel ein altes Heilmittel.
Vitamine und Mineralstoffe Zukunfts-Medizin
Die durchdachte Medizin
Kulinarisches, Liebe geht durch den Magen
Missgeburt helfen Kind mit 2 Gesichtern Dr. Sailer


++++++++ GESUNDHEITLICHES UND DAS ESSEN
Politik: Lügen auch die Grünen?
Gentechnik in der Landwirtschaft

Erfahrene spirituelle Heilerin in Deutschland

+++++++++ POLITIK / Politik / POLITIK
Die schweizer Helfer unter Stalin
Wirtschaftsinformationen
NZZ Beitrag zur Wirtschaftskrise. Das sollten Sie lesen.
Der politische Samichlaus bei ZDF


++++++++ ASTROLOGEN + FREUNDE
ATROLOGIE in DAVOS
Handlesen, Schulung und Weiterbildung mit Annemarie Kupschina
Astrologe in Thailand, Manuel Kregel
Astroharmonie mit Esther Christen
Standortbestimmung/Laufbahnberatung/Coaching
Klassische Musik an Ihrem runden Geburtstag


++++++++ FLUGESELLSCHAFTEN und SBB
Wetter in Belek
SBB Fahrplan. Nimm den Zug
Pegasus Airways
Condor: Nichts wie weg, das Reisen ist schön
Edreams Traumreisen
Sunexpress
Zum Lachen, die Mächtigen welche sich ernst nehmen
 

Astro-Sesam, Gubelstrasse 19, CH - 8050 Zürich
info@astrosesam.ch, Telefon +41 44 315 5999

 besuchen Sie auch ASTROGRATISDIENST - ASTROFORUM - ASTROLEXIKON - - SEARCH WITH GOOGLE - Astrowoche - ASTRODATENBANK - ASTRONEWS